Wir machen Winterpause vom 24.12.17 bis 01.01.18. Ab dem 02.01.18 sind wir wieder für Sie da.

Mottogeburtstag: Cowboy- und Westernparty organisieren

Für eine Motto-Party im Western-Style - gleich, ob für den Kindergeburtstag oder den runden Geburtstag – lässt sich mit relativ wenig Aufwand, eine authentische Kulisse schaffen.

Ganz wichtig: Die Tischdekoration



Bei der Tischdeko wird mehr auf rustikale Holztische gesetzt, als auf feine Tischdecken. Dekorieren Sie die Tische beispielsweise mit einem Tischläufer im Wild-West-Design. An Stelle der Blumen, stehen kleine Kakteen in der Tischmitte. Teller, Becher und auch Servietten sind ebenfalls im Western-Stil erhältlich. Außerdem passend: Brotkörbchen aus Weidematerial, Holzschüsseln und Holzbrettchen.


Die Location wird zum Saloon

Ob Partykeller oder Gemeindesaal - hier ist von sehr wenig bis sehr viel alles möglich. Wimpelgirlanden sind leicht aufzuhängen und auch für den Kindergeburtstag erschwinglich. Cowboyhüte und Westernstiefel im Miniformat lassen sich ebenso einfach im Raum verteilen. Wer die Mottoparty etwas aufwendiger ausrichten möchte, organisiert etwas Stroh oder ein paar Heuballen – sehr gut auch als Sitzgelegenheit geeignet. Hier lohnt es sich bei Landwirten oder Reiterhöfen nachzufragen.

Der absolute Gag für die Western-Party ist eine Fotowand aus stabiler Pappe. Die Front mit einem Heuballen bedruckt, die Rückseite mit einer Saloontür. Hier werden dann gleich die Erinnerungsfotos für die Gäste und Gastgeber geschossen.

Apropos geschossen: Naheliegend sind bei der Deko oder Kostümierung auch Faschingsrevolver mit entsprechender Munition. Hier sollte man sich vorher überlegen, ob die Munition zum Einsatz kommen soll oder nicht.
 

Was speisen wohl die Bleichgesichter?



Wie wäre es mit Chili con Carne, Tortilla-Chips und Dipps, Taccos und Nacho-Salat? Wer nicht selbst kochen möchte, kann es getrost dem Profi überlassen. Denn variantenreiche Westernbuffets haben inzwischen viele Caterer im Angebot.


Das I-Tüpfelchen

Damit die Gäste wissen, was sie erwartet, verschickt das Geburtstagskind die Einladungen beispielsweise im Stil eines Steckbriefes  „Wanted“. Ein verwegenes Foto des Geburtstagskindes darf da natürlich nicht fehlen.

Der Einladungstext wird originell formuliert und man kann gegebenenfalls auch den Hinweis auf erwünschte Kostümierung als Cowboy, Cowgirl oder Sherif unterbringen.


Musik und Unterhaltung

Was taugt die beste Party ohne Stimmung? Wenn Livemusik gewünscht ist, ist natürlich eine Country-Band optimal. Findet sich unter den Gästen jemand, der etwas firm im Line Dance ist, ist die Gaudi perfekt.

Wenn der Gastgeber allerdings davon ausgehen muss, dass Country-Musik bei einer Vielzahl der Gäste nicht so gut ankommt, sollte er sich für eine andere Musikrichtung entscheiden.

Nun steht einer gelungenen Westernparty nichts mehr im Wege.


Viel Spaß beim Feiern!


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel